Amnesty International Gruppe 1180

Impressum | Login

Gruppe 1180

StartseiteVerlauf

ISRAEL
Stand: Mai 2015

Ländername: Staat Israel
Klima: Drei Klimazonen: Küstenebene - feuchtheiße Sommer, milde und regenreiche Winter (z.B. Tel Aviv); Bergland - warme und trockene Sommer, kalte Winter (z.B. Jerusalem); Wüste - heiße und trockene Sommer, milde Winter (z. B. Negev)
Lage: Zwischen 34° und 29° nördlicher Breite und 34° und 36° östlicher Länge
Größe: 20.766 Quadratkilometer (in den Waffenstillstandslinien von 1949 - "Grüne Linie")
Hauptstadt (international nicht anerkannt): Jerusalem, 1.008.400 Einwohner (Dezember 2013), davon 671.100 Juden und 318.500 Araber. Die offiziellen Angaben des israelischen Statistikamtes schließen Bewohner im 1967 besetzten und mit Gesetz vom 30. Juli 1980 annektierten Ostteil der Stadt ein (international nicht anerkannt).
Bevölkerung: 8,320,1 Millionen (Februar 2015), davon 75,04 Prozent Juden, 20,69 Prozent Araber. Die offiziellen Angaben des israelischen Statistikamtes schließen Bewohner der annektierten Gebiete Golan und Ostjerusalem ein (international nicht anerkannt).
Landessprachen: Hebräisch, Arabisch. Handelssprache: Englisch
Religionen/Kirchen: 75,0 Prozent Juden, 17,46 Prozent Muslime, 2 Prozent Christen, 1,6 Prozent Drusen, 3,89 Prozent andere (Dezember 2012)
Nationaltag: Tag der Unabhängigkeit (Yom HaAtzma'ut): 23. April 2015 (jährlich wechselnd, weil der Unabhängigkeitstag nach dem jüdischem Kalender begangen wird)
Unabhängigkeit: 14. Mai 1948 (Proklamation des Staates Israel)
Regierungsform: Parlamentarische Demokratie; keine schriftliche Verfassung, aber einzelne Grundgesetze
Staatsoberhaupt: Reuven Rivlin, Präsident des Staates Israel: Amtsantritt 24.07.2014. Wahl des Staatspräsidenten alle sieben Jahre durch das Parlament.
Vertreter des Staatsoberhaupts: Parlamentspräsident Yuli Edelstein (Likud), Vorsitzender der Knesset, Amtsantritt 31.03.2015
Regierungschef: Benjamin Netanyahu (Likud), Premierminister des Staates Israel, Amtsantritt 14.05.2015.
Außenminister: Benjamin Netanyahu (Amtsantritt: 14.05.2015), Vize-Außenministerin: Tzipi Hotovely (Likud)
Parlament: Knesset, Einkammern-Parlament mit 120 Sitzen. Parlamentswahlen nach Verhältniswahlrecht alle vier Jahre (ein Wahlkreis, Zweiprozentklausel)
Parlamentspräsident (Vorsitzender der Knesset): Yuli Edelstein (Likud).
Letzte Parlamentswahl: 17. März 2015. Der Likud gewann die Wahlen mit 30 Mandaten. Benjamin Netanyahu ist mit der Regierungsbildung beauftragt worden. Die Regierung wurde am 14.05.2015 vereidigt.
Knesset-Zusammensetzung:
Regierungsparteien: Likud („Bündnis“): 30 Sitze;; Kulanu („Wir alle“): 10 Sitze; HaBayit HaYehudi („Jüdisches Heim“): 8 Sitze; Shas (Sephardische Torah-Hüter): 7 Sitze; Yahadut HaTorah („Torah-Judentum“): 6 Sitze
Opposition: Zionistische Union: 24 Sitze; Vereinigte Arabische Liste: 13 Sitze; Yesh Atid („Es gibt eine Zukunft“): 11 Sitze; Israel Beitenu („Unser Haus Israel“): 6 Sitze; Meretz („Energie“): 5 Sitze.
Verwaltungsstruktur des Landes: Sechs Verwaltungsbezirke (Mechosot) mit je eigener Bezirkshauptstadt, Bezirksregierung und Bezirksgericht: Jerusalem, Norden, Haifa, Zentrum, Tel Aviv, Süden. 15 Unterbezirke (Nafot)
Wichtigste Medien:
TV: Erster Kanal (Arutz Rishon, staatlich); zwei private Sender mit Vollprogrammen: Kanal 2 (Arutz Shtaim, seit 1993) und Kanal 10 (Arutz Esser, seit 2002); russischsprachiger Neunter Kanal (Arutz Teisha) und arabischsprachige Sender Hala und Internet-TV-Kanal Ihna (beide nur für einige Stunden tägl.); zahlreiche Lokal- und Spartensender im Kabelnetz und via Satellit.
Rundfunk: Acht Programme des staatlichen Rundfunks Kol Israel (Stimme Israels), Militärsender Galej Zahal (Vollprogramm), viele kommerzielle Rundfunkstationen und Piratensender.
Presse: Tageszeitungen in hebräischer Sprache: Yedioth Ahronot, Israel Hayom, Ha'aretz, Makor Rishon / HaTzofe, Maariv / HaShavua, Globes (spezialisiert auf Wirtschaftsthemen) u. a.; Tageszeitungen in englischer Sprache: Jerusalem Post, Ha'aretz; drei Tageszeitungen in russischer Sprache: Vesti, Vremia, Nowosti-Nedeli; in arabischer Sprache u.a.: Tageszeitung al-Ittihad, Wochenzeitungen Panorama, Kul al-Arab und as-Sinnara.
Internet: hebräische Webportale aller großen Zeitungen, TV- und Radio-Sender sowie Walla! Englischsprachige Webportale u.a. www.timesofisrael.com, www.jpost.com,www.haaretz.com; führende arabischsprachige Internetmedien: www.panet.co.il oder www.panet.net

Bruttoinlandsprodukt: 305 Mrd. USD (2014)
Prokopf-BIP: 37.731 US-Dollar (2014)

Hinweis:
Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Er wird regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden.
Quelle: Quelle: Auswärtiges Amt - Israel

PALÄSTINENSISCHE GEBIETE
Stand: Mai 2015

Palästinensische Gebiete: Westbank und Gazastreifen
Klima: Mediterran: heiße, trockene Sommer und kurze, nasskalte Winter
Lage: Westbank: 32’00 Nord, 35’15 Ost; Gazastreifen: 31’25 Nord, 34’20 Ost
Größe: 6.020 Quadratkilometer, Westbank: 5.655 Quadratkilometer, Gazastreifen: 365 Quadratkilometer
Bevölkerung: 4,55 Millionen (Schätzung des Palästinensischen Statistikamts PCBS)
Anmerkung: Angaben ohne israelisch-jüdische Siedler
Sprache: Arabisch (Englischkenntnisse verbreitet)
Religionen / Kirchen: circa 97 Prozent Muslime (sunnitisch), circa 2 Prozent Christen (quasi alle Kirchen vertreten) Anmerkung: Angaben ohne israelisch-jüdische Siedler
Regierung: Palästinensische Behörde; Präsident Mahmoud Abbas (seit Januar 2005), Premierminister Rami Hamdallah (vereidigt am 02.06.14), Außenminister Riad Al Malki (vereidigt am 02.06.2014)
Parlament: Palästinensischer Legislativrat ("Palestinian Legislative Council", PLC); eine Kammer; 132 Sitze; letzte Wahl am 25.01.2006
Vorsitzender: Abdel Aziz Duwaik (Hamas); der PLC hat seit der Machtübernahme der Hamas im Gazastreifen im Juni 2007 nicht mehr getagt.
Wichtigste Medien:
TV: Palestinian Broadcasting Corporation (PBC, offiziell); Al-Aqsa TV (Hamas) im Gazastreifen und Maan Mix Satellitenkanal verschiedene lokale private TV-Stationen; sowie arabische Satellitenkanäle (insbesondere Al-Jazeera, Al-Arabiya, MBC, al-Mayadeen)
Rundfunk: Voice of Palestine (offiziell) plus zahlreiche lokale private Stationen
Presse: Drei große Tageszeitungen, alle stehen der Palästinensischen Behörde und der Partei Fatah nahe: Al-Quds (30-50.000), Al-Ayyam (20-25.000), Al-Hayat al-Jadida (5.000); mehrere kleinere Wochenschriften, häufig parteigebunden. Im Gazastreifen sind als Tageszeitungen Al-Quds und Al-Ayyam sowie Filisteen (Hamas) verbreitet.
Meistgelesene Nachrichten-Webseiten: maanews.net und wafa.ps sowie alwatanvoice.com

Bruttoinlandsprodukt: Nominales BIP 2013: 10,724 Milliarden US-Dollar (Quelle: Internationaler Währungsfonds / Palästinensische Behörde PCBS)
Pro-Kopf-BSP/BIP: 2013: 2.557 US-Dollar. 2012: 2.389 US-Dollar (Quelle: IWF)
Die Hälfte der palästinensischen Gesamtbevölkerung lebt in extremer Armut. (Quelle: Weltbank)

Währung: Keine eigene nationale Währung. Neuer Israelischer Schekel (NIS) ist am weitesten verbreitet. Darüber hinaus wird US-Dollar und Jordanischer Dinar im Großhandel verwendet.

Hinweis
Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Er wird regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden.
Quelle: Auswärtiges Amt - Palästinensische Gebiete

Informieren